© Oberösterreich Tourismus GmbH_Andreas Röbl
Eine Frau im Dirndl die sich dreht, währenddessen ein Herr in Lederhose ein Instrument spielt

Kriegerdenkmal

Traunkirchen, Oberösterreich, Österreich

Am südlichen Felsen des Johannesberges ist nach einer Idee von Architekt Josef Stummer, ausgeführt vom Akademischen Bildhauer Sepp Moser aus Neukirchen, ein großartig gestaltetes, viel beachtetes Kriegerdenkmal. 1958 begann man mit dem Bau des Kriegerdenkmals. In den Jahren 1964 bis 1966 arbeitete Josef Moser, auf einem riesigen Gerüst stehend, in den gesunden Felsen der Südwand des Johannesberges die figuralen Darstellungen heraus: Unterhalb der Widmung ist die opfernde Seele, das Opferfeuer lodert zum Himmel. Im engen Zusammenhang steht: " Wir haben für der Heimat Frieden uns geopfert; doch Freiheit, Frieden, fordern Opfer auch von euch! " Die Hinterbliebenen sind durch Mutter und Kind links auf dem hohen Felsen dargestellt. " Ehre unseren Helden, Friede aller Welt " steht in 30 cm hohen und 6 cm tiefen Buchstaben dabei. Die Waage zeigt an, daß das Opfer angenommen worden ist. Die dritte Figur ist der Engel, der die Frucht des Opfers, Frieden und Segen bringt.

täglich geöffnet

  • täglich geöffnet
  • frei zugänglich
  • Besichtigung nur von außen möglich

Erreichbarkeit / Anreise

Gut erreichbar in Traunkirchen

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Kriegerdenkmal
Ortsplatz
4801 Traunkirchen

Telefon +43 7617 2255
E-Mailgemeindeamt@traunkirchen.ooe.gv.at
Webwww.traunkirchen.at
http://www.traunkirchen.at

Ansprechperson

Kriegerdenkmal
Ortsplatz
4801 Traunkirchen

Telefon +43 7617 2255
E-Mailgemeindeamt@traunkirchen.ooe.gv.at
Webwww.traunkirchen.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA